Wie das Wetter sein

5 Tage,

jeden Tag mehrere Stunden Performance in der Vitrine.

In einem feucht kaltem Raum, aber mein Raum, meine Welt und die Welt da draußen vor der Vitrine.

Ein Bild das sich ständig ändert.

Alle Bewegungen, alle Farbe im stetigen Wandel, wie das Wetter, wie das Leben.

Das Bild des Tages stimmt wenn es durchlebt wurde.

Horizont

5 Tage 1 Arbeit, Indoor Camping im Kulturbahnhof Eller, Düsseldorf.

Der Morgen graut,

das Licht des gerade anbrechenden Tages bringt leben in den Horizont,

bis weit in den Himmel erstrahlt es in gelb, orange, rosa, blau, weis, lila.

Und zeigt die ganze Dynamik der lebendigen Haut der Erde.

Die Sonne voller Kraft aber noch verschlafen richtet sich auf und beginnt tollpatschig den Tag.

Bringt alles durcheinander,

was im dunkeln sich verbarg.

Bringt leben durch etwas mehr Chaos.

Steht stolz da oben um dann heimlich zu verschwinden und von neuem zu beginnen.

Innerer Frieden

Zwei Fenster für die Ausstellung Biete Frieden im Münster Dom.

Ein paar Sonnenstrahlen,
ein Rucksack,
Zerrissenheit und Suche,
rennen über ein Feld,
bleibe stehen und baue mein Zelt auf,
in leuchtend gelb wie die Sonnenstrahlen.
Ich liege in der Wiese umgeben von tausenden von Farben und Formen der Pflanzen,
hier bin ich auch nur eine irgendwo im nirgendwo,
aber fühle mich zuhause.

A Simple Order

Video:https://youtu.be/ZcUT4S-wdlI
Performance zur Frage wann, wie und warum Mitgefühl bei einer Maschine und bei einem Menschen entsteht.

Plott: die Steuerung einer Kampfdrohne wurde in einen menschlichen Körper implantiert und hat die Aufgabe: aufzustehen, eine Waffe zu nehmen und jemanden umzubringen. Auf ihrem Weg wird sie sich aber ihres neuen Körpers bewusst.